12
Apr

2
P1000982

Was Messer schleifen mit dem Hier und Jetzt zu tun hat

„Meistens sind Personen, die uns besonders nahe stehen unsere größten Lehrer“, dieser Gedanke kam mir, als ich vor kurzem meinen Vater bei einer scheinbar ganz simplen und unscheinbaren Tätigkeit beobachtete.

Er sieht immer zu, dass er uns in sämtlichen Bereichen unterstützen kann. Vor allem hat er einen „grünen Daumen“ und sorgt gemeinsam mit meiner Mutter Jahr für Jahr dafür, dass unsere Außenanlage mit besonders viel Liebe und Sorgsamkeit gepflegt wird. Aber auch im Innenbereich unseres Coaching-Domizils und Zuhauses unterstützt er uns tatkräftig. So als er auch vor kurzem unsere Messer schliff. Ja, Sie haben richtig gelesen! Beim Messer schleifen. Klingt lustig, aber es ist wahr.

In diesem Augenblick, als ich ihn dort sitzen sah, wie er mit bewundernswerter Ruhe, höchster Konzentration und Aufmerksamkeit in der Küche saß und vollkommen in seiner Tätigkeit versunken war, wurde mir wieder einmal bewusst, was es heißt im Hier und Jetzt zu sein. Ohne Hast, ohne Eile und vollkommen im Moment versunken zog er ein Messer nach dem anderen durch das Schleifgerät. Als ich kurz innehielt und ihm dabei zusah, wurde mir bewusst, dass auch ich in diesem Moment im Hier und Jetzt war, denn wäre ich es nicht gewesen, wäre ich vermutlich schnell wieder an ihm vorbei gehuscht um noch dieses und jenes zu erledigen.

So profan der Gedanken ans Messer schleifen auch klingen mag – dieser Moment kommt mir seitdem immer wieder in Erinnerung und ich habe mir dazu viele Gedanken gemacht, die ich gerne mit diesem Newsletter mit Ihnen teilen möchte.

Was bedeutet es im Hier und Jetzt zu sein?
Sicherlich kennen Sie Eckhart Tolle, der mit seinem wunderbaren Buch „Jetzt“ einen Bestseller landete. Er nennt diesen Moment des „Jetzt“ im Untertitel „Die Kraft der Gegenwart“.

Wenn man diesen Gedanken weiterspinnt, dann kommt man der tieferen Wahrheit dieser Aussage tatsächlich auf die Spur. Denn die Kraft für alles liegt nur im gegenwärtigen Moment. Wenn Sie unsere Erfolgs-Newsletter regelmäßig lesen, den JH-Report oder auch unsere Coachings verfolgen, wissen Sie, dass es bei uns darum geht, wie Sie bewusst Einfluss auf Ihr Leben nehmen können und, dass beruflicher wie auch privater Erfolg kein Hexenwerk sind, sondern einfach das Ergebnis vorwiegend positiver Gedanken und Gefühle.

Und genau hier liegt der Hase im Pfeffer: Wie oft machen wir uns sorgenvolle Gedanken um die Zukunft? Wie oft holt uns die Vergangenheit ein und wir ziehen dadurch Schlüsse auf die Gegenwart? All diese Konflikte entstehen immer dann, wenn wir nicht im Hier und Jetzt sind! Denn wären wir es, bräuchten wir weder Sorge noch Angst noch sonstige negative Gedanken hegen. Alles was zählt, ist allein dieser Moment.

Dieser Moment in dem Sie genau diese Zeilen lesen…
Wie oft wurden Sie während dieser Zeit in dem Sie diesen Newsletter verfolgen abgelenkt? Hat das Telefon zwischendurch geklingelt? Haben Sie zwischenzeitlich eine hereinkommende E-Mail gelesen? Oder sind Sie vielleicht mit Ihren Gedanken ebenfalls woanders? All das hält Sie davon ab, wirklich gegenwärtig zu sein! Ihr Verstand erschafft ständig Konstrukte, will Probleme lösen und Sie vor scheinbaren Gefahren warnen.

Aber wenn Sie wirklich im Jetzt sind, dann werden Sie sehr bald bemerken, dass Sie in genau diesem Moment kein Problem haben, nicht wahr? Was bleibt wirklich übrig, wenn Sie die ganzen Sorgen um die Zukunft und die Vergangenheit gedanklich ausklammern? Sie haben jeden Augenblick die Möglichkeit ganz gezielt hinter Ihren Verstand, hinter Ihre Sorgen, Ängste und Bedenken zu blicken und Ihr wahres Selbst zu entdecken.

Vielleicht erfahren Sie dann, was es heißt „ganz bei sich zu sein“, „sich selbst gefunden zu haben“ oder “sich wieder selbst zu spüren”?

Je näher Sie diesem Zustand kommen, desto mehr Vertrauen, Zuversicht, Liebe und Freude können Sie der Gegenwart schenken!  Und wenn Sie in der Gegenwart präsent sind, sich glücklich und wohl fühlen, so wird auch Ihre Zukunft in den wundervollsten Farben für Sie erstrahlen!

Sie können das gleich heute üben! Versuchen Sie bei irgendeiner Tätigkeit (Geschirr spülen, Wäsche aufhängen, Kaffee kochen, duschen etc.) Ihren Fokus nur auf diesen Moment zu legen. Nehmen Sie nur das wahr, was Sie gerade in diesem Moment tun! Sie werden sehen und spüren, welche Kraft jeder Moment hat, egal, was Sie gerade tun!

Wir wünschen Ihnen viel Freude im Hier & Jetzt!

Herzlichst,

Ihre Karin Scholze

JH-Erfolgsmanagement

PS: Kennen Sie schon unseren JH-Report? Testen lohnt sich! Sie erhalten die ersten vier Ausgaben für nur 2,90 € und dieser Online-Kurs ist vollgepackt mit Infos rund um Themen wie Zielsetzung, Achtsamkeit, Verkauf, Glück, Effektivität und noch vieles mehr! Neugierig? Dann klicken Sie gleich hier für weitere Infos!

Comments (2)

  • Liane

    Liebe Karin, was für ein wunderschöner Text!! Und er kam für mich genau zur richtigen Zeit! Ich bin momentan so von meinen Pflichten vereinnahmt (Hausumbau, der Große hat Diabetes, die Kleine ist einfach noch sehr klein…), dass ich manchmal wie verrückt von einer Sache zur nächsten renne – im Hier und Jetzt war ich schon sehr lange nicht mehr… Dann bin ich auf “Annalena” gestoßen – und von dort war der Weg nicht mehr weit zum “Hier und Jetzt”… Vielen Dank, liebe Karin, und allerliebste Grüße!! :-)

    reply
    • Karin Heinrich

      Hallo liebe Liane! Ach wie schön:-) Genauso ist es gedacht. Ja, manchmal kann einen der Alltag ganz schön vereinnahmen. Aber solange wir es immer wieder schaffen, wenigstens kleine Lücken zu schaffen und sich z. B. des Atmens bewusst zu werden, ist schon viel getan! Ich wünsche Dir ganz, ganz viele solcher kostbaren Augenblicke! Und mit Deine zwei Kids machen es Dir bestimmt vor: Kinder sind meistens im Hier und Jetzt. Habe mich riesig gefreut von Dir zu lesen und sende Dir liebste Grüße zurück!

      reply

Reply

Gratis Erfolgsnewsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)